Skip to content
Körper, Seele und Genuss

Yoga und Ayurveda als Methoden der Gesundheitsbildung

Die Probleme sind bekannt. Auf Seiten der Kinder und Jugendlichen nehmen Unruhe, Konzentrationsprobleme bis hin zu stressbedingten Kopfschmerzen zu. Auf Seiten der Pädagog*innen stehen Stress und hohe Anforderungen mit den zunehmenden Problemen der Kinder, was zu gesundheitlichen Störungen führen kann.

Grundlage einer guten pädagogischen Praxis, die hierauf Antworten bietet, ist das Wissen, was wir für ein sinnvolles und gesundes Leben brauchen. Im Yoga wird dieses Wissen durch konkrete Übungen und Erfahrungen mit dem eigenen Körper erlangt. Der Hintergrund und die Philosophie von Yoga und Ayurveda lassen sich hervorragend für die berufliche Praxis nutzen. Doch auch als alltägliche Gesundheitsbildung für jede*n sind die Methoden des Yoga und Ayurveda von Nutzen.

In diesem Bildungsurlaub sollen die theoretischen und philosophischen Grundlagen von Yoga und Ayurveda erlernt werden mit dem Ziel, deren Aktualität für eine moderne Gesundheitsbildung zu erkennen und anwendbar zu machen. An konkreten Beispielen soll erarbeitet werden, wie die Methoden in den beruflichen Alltag integriert und gesundheitsfördernde Verhaltensweisen vermitteln können.

Die Veranstaltung ist als Bildungsurlaub nur im Rahmen beruflicher Weiterbildung anerkannt. Die Teilnahme steht selbstverständlich allen Interessierten frei.

Yoga und Ayurveda als Methoden der Gesundheitsbildung

222B99027
Bildungsurlaub kurz
Leitung
Andreas Bochmann (Soz.-Päd.; Yoga-Lehrer IPSG)
Kosten
€ 141,00 / ermäßigt € 106,00 / mit Hannover-Aktiv-Pass € 35,00
Termin
  • Mo. 25.04.22 08:30–16:30 Uhr
  • Di. 26.04.22 08:30–16:30 Uhr
  • Mi. 27.04.22 08:30–16:30 Uhr
25 UStd.
Max. 10 Teilnehmer*innen
Anmelde­schluss bis 25.03.22 bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub, ansonsten bis 09.04.22
In diesem Bildungsurlaub gilt die 2G-Regel, d.h. teilnehmen können nur Personen, die geimpft oder genesen sind. Falls sich die Corona-Situation weiter verschärft, behalten wir uns vor, die 2G-Plus-Regel anzuwenden.
Bitte eine Decke, bequeme Kleidung, ein festes Sitzkissen und warme Socken mitbringen.

Das Website des Bildungsvereins nutzt Cookies, um die Benutzung für Sie zu vereinfachen. Mehr Informationen