Skip to Content

Hormon-Yoga

- Steigerung der Vitalität und des Wohlbefindens

Hormon-Yoga wurde von der Brasilianerin Dinah Rodrigues entwickelt und kann als natürliche Alternative zur konventionellen Hormonersatz-Therapie gesehen werden bzw. eine solche unterstützend begleiten.

Hormon-Yoga ist eine Kombination aus:

  • Energetischem Yoga und Hatha-Yoga
  • Kundalini-Yoga
  • Tibetischen Energieübungen

Hormon-Yoga regt einen Anstieg des Hormonspiegels zum Lindern bzw. Heilen von Symptomen wie Hitzewallungen, Unruhe, Herzrasen, Schlaflosigkeit, PMS (prämenstruelles Syndrom), Migräne, emotionelle Verstimmung, Depression, Haarausfall, brüchige Nägel, Libidoverlust, Gelenkbeschwerden, Gedächtnisschwäche, Osteoporose und Cholesterinerhöhung an.

Die Übungen können auch junge Frauen unterstützen (z. B. bei Kinderwunsch oder prämenstruellem Syndrom), ihren Hormonhaushalt in ein ausgewogenes Gleichgewicht zu bringen und zu erhalten. Im Hormon-Yoga gibt es ebenfalls gezielte Übungen gegen Stress zur Beruhigung des vegetativen Nervensystems sowie Hinweise auf eine gesunde Ernährung, die sich positiv auf die hormonelle Balance auswirkt.

Der Kurs ist sowohl für Anfänger*innen als auch für Teilnehmer*innen mit Vorkenntnissen geeignet.

Bitte bequeme Kleidung, warme Socken und ggf. eine Decke mitbringen!
Vormittagskurs
  Dieses Angebot ist bereits voll belegt, nur noch Warteliste möglich!
Leitung:
Ort: Wedekindstr. 14 (Oststadt)
Kosten:
  • € 56,-- / ermäßigt € 42,--
  • mit Hannover-Aktiv-Pass € 25,--
  • ab 25.09.19 (Mi)
  • 9:30 - 11:00 Uhr
8 x 2 UStd. max. 10 Personen
Warenkorbjetzt buchen